Nachbarn teilten der Polizei am Freitagabend mit, dass sich Mitglieder einer Ulmer Familie nicht an angeordnete Quarantänemaßnahmen halten. Bei der Kontrolle durch eine Streife in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Ordnungsdienst bestätigte sich der Verdacht. Offensichtlich hatten ein 40-jähriger Mann und seine 34-jährige Frau ihre Wohnung widerrechtlich verlassen.

Polizei kündigt Konsequenzen bei weiterem Quarantäne-Verstoß an

Polizisten trafen die beiden an später und belehrten sie. Ihnen wurde Gewahrsam angekündigt, falls sie erneut gegen die Quarantäne verstoßen sollten. Die Beamten kündigten an, die Familie auch weiterhin zu kontrollieren. Einen Grund für das rücksichtslose Verhalten des Ehepaares habe man nicht in Erfahrung bringen können, teilt die Polizei mit.