Eine kleines bisschen Entspannung, ein kleines bisschen Optimismus. Am Freitag ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Ulm fast identisch geblieben. Das Gesundheitsamt entdeckte nur vier Neu-Erkrankte, 50 sind es nun in Ulm.

Keine Entspannung, sondern Alltag im Alb-Donau-Kreis: 13 neue Fälle zählte das Gesundheitsamt, insgesamt sind es nun 57 Patienten. Damit überstieg die Gesamtzahl für Stadt- und Landkreis die 100er-Marke.

Landkreis Neu-Ulm: Aktuell 47 Corona-Infizierte bestätigt

Wie bereits am Freitag wurden auch am Samstag im Landkreis Neu-Ulm 13 weitere Corona-Infizierte gemeldet. Das sind aktuell insgesamt 47 bestätigte Corona-Fälle für eine Erkrankung am neuen Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet. Vier Personen werden in den Kliniken betreut. (Stand 21.03.2020, 10 Uhr)

Corona-Infizierte und -Tote aus Ulm, Alb-Donau-Kreis und Landkreis Neu-Ulm

Wie viele Menschen sind aktuell positiv auf das Coronavirus getestet oder daran gestorben? Hier die aktuellen Zahlen für Ulm, den Alb-Donau-Kreis und den Landkreis Neu-Ulm.