Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

Bundeskanzlerin Angela  Merkel hat in ihrer Pressekonferenz das vorläufige Ende des öffentlichen Lebens in  Deutschland verkündet. Die Republik kommt zum Stillstand, um das Coronavirus in seiner Verbreitung zumindest einzudämmen. Theater, Konzertsäle und Kinos sind geschlossen,  Schulen, Universitäten, Bibliotheken ebenso, der Fußball und alle anderen Sportarten stehen still, in Bars und  Clubs herrscht Zwangspause, Restaurants schließen um 18 Uhr. Shoppen und bummeln sind nicht mehr möglich, Versammlungen sind untersagt. In Deutschlands Städten wird es ganz still.

Diese Entwicklung geht auch an uns als Medienhaus nicht vorbei. Längst sind Notfallpläne in Kraft, um unsere Produktion zu sichern, damit wir Sie weiterhin jeden Tag mit Nachrichten versorgen können.  Aber die Krise beeinflusst auch die Inhalte unserer Arbeit: Die Anlässe, über die wir in Nicht-Krisenzeiten schreiben, werden immer weniger. Ob Theaterinszenierungen, Filmpremieren, große Feste oder  Spiele Ihres Lieblings-Fußballvereins – all das findet nicht mehr statt. Aktuelle Sporttabellen gibt es nicht mehr, weil es keine Ergebnisse mehr gibt. Unsere Terminankündigungen haben wir bereits gestrichen. Es fehlen schlicht Ereignisse, die wir ankündigen könnten.

Corona-News ab sofort frei zugänglich

Dennoch wollen wir Ihnen so viele Informationen wie möglich in der Krise bieten. Unsere Reporterinnen und Reporter versuchen alle Fragen um das Coronavirus zu beantworten, sprechen mit Experten in der Region, um Sie auf dem Laufenden zu halten. Damit wir mit den Antworten möglichst viele Menschen erreichen, haben wir entschieden, alle unsere Nachrichten über die Corona-Krise auf unserem Online-Auftritt swp.de frei zugänglich zu machen. Ab morgen werden wir außerdem allen Abonnenten für die Zeit der Krise einen kostenlosen Zugang zu unserer E-Zeitung anbieten, damit Sie in jedem Fall weiter informiert bleiben.

Wir sind überzeugt: Nur zusammen können wir diese große Herausforderung meistern. Bleiben Sie bis dahin – hoffentlich – gesund, kümmern Sie sich um die, die Hilfe nötig haben. Wir wollen Sie dabei nach Kräften unterstützen!