Ulm Chöre von fünf Ulmer Grundschulen erobern Stadthaus

Text vergessen? Angst vorm Fotografen? Egal, denn Singen macht Freude, hier Kindern der Schaffner-Schule.
Text vergessen? Angst vorm Fotografen? Egal, denn Singen macht Freude, hier Kindern der Schaffner-Schule. © Foto: Oliver Schulz
Ulm / MB 11.04.2014
"Oma füttert ihren Pudel" sangen die Kinder der Martin-Schaffner-Grundschule, die Kinder der Merian-Grundschule trällerten vom "Äffchen Bob". Keine Frage, "Singen macht Freude".

Unter dem Motto "Singen macht Freude" stand am Donnerstag das Begegnungskonzert des Staatlichen Schulamts Biberach. 240 Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren standen im Stadthaus auf der Bühne. Beteiligt waren die Martin-Schaffner-, die Hans-Multscher- und die Merian-Grundschule sowie die Jörg-Syrlin-Grundschule, die mit der Astrid-Lindgren-Schule auftrat.

"Es ist uns wichtig, dass die Kinder einen solchen Auftritt außerhalb der Schule erleben können", sagte die Organisatorin Bärbel Kuhn, Lehrerin an der Jörg-Syrlin-Grundschule. Das Konzert wurde durch den Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule, der für die Miete des Saals aufkam, und die Unterstützung des Kultusministeriums bereits zum fünften Mal möglich.