Ulm CDU: Bausenhart tritt gegen Ronja Schmitt an

Peter Bausenhart will Bundestagskandidat der CDU werden.
Peter Bausenhart will Bundestagskandidat der CDU werden. © Foto: Lars Schwerdtfeger
AH 20.04.2016
Auch Peter Bausenhart will in den Bundestag. Nach Ronja Schmitt hat jetzt der Ehinger CDU-Stadtrat seine Bewerbung um die Kandidatur im Wahlkreis Ulm angekündigt.

Damit haben die Mitglieder des CDU-Kreisverbands bei der Nominierung am 22. Juli eine wirkliche Wahl, denn die Bundestagsabgeordnete Ronja Schmitt hat ihre Bewerbung bereits eingereicht. Ebenso wie Schmitt hat sich Bausenhart schriftlich an die etwa 2200 Mitglieder des Kreisverbands gewandt. Viele hätten ihn in seiner Entscheidung bestärkt, heißt es darin. Bausenhart empfiehlt sich als Bewerber mit kommunaler Verwurzelung und beruflicher Erfahrung in der für Zukunftsfragen so wichtigen Informationstechnologie. Der 41-Jährige hat Maurer gelernt, Bauingenieurwesen studiert und an der Hochschule Neu-Ulm den Abschluss als Diplom-Betriebswirt gemacht. Der CDU gehört er seit 23 Jahren an und ist seit 2007 stellvertretender Kreisvorsitzender.