Weststadt CDU-Vorsitzender im Ulmer Westen gibt Ziele vor

Weststadt / JR 02.10.2012

Günter Luib ist neuer Vorsitzender der CDU für den Stadtteil Ulm-West. Der 65-Jährige ist Dozent des Wirtschaftswesens und Vorstandsmitglied im Stadtverband der Partei, seine Stellvertreter sind Franz Häussler, Jürgen Heuser und Johannes Mezger. Jetzt hat der Vorstand seine Ziele formuliert, wobei deren Verwirklichung "nach meiner Überzeugung nur im gemeinsamen Dialog" zu erreichen sei, sagt Luib.

Folglich steht auf der Agenda obenan, "die Stadtpolitik der Weststadt im Wesentlichen durch die Bürger mitzugestalten", wobei die CDU Ansprechpartner besonders auch für die Jugend und Migranten sein will. Weitere Ziele: eine gute Infrastruktur, die Förderung der Vereine im Stadtteil, die Aufwertung vorhandener Grün- und Erholungszonen zum Beispiel an der Blau sowie die Entlastung des Schülerverkehrs zum Schulzentrum, auch mit der Straßenbahnlinie 2 weiterhin durch private Busunternehmen. Außerdem soll sich das städtebauliche Neukonzept auf freiwerdenden Gewerbeflächen "dem Stadtbild der Weststadt anpassen", die Wohnqualität verbessert werden und Wohnraum bezahlbar bleiben.

Eine wichtige Aufgabe auf dem Weg zu diesen Zielen ist die gezielte Mitgliederwerbung, derzeit gibt es nur 50 CDU-Mitglieder unter den 22 000 Einwohnern der Weststadt. Söflingen hat in der Ulmer CDU einen eigenen Stadtteilverband, ihm sitzt Thomas Schmid vor.