Böfingen CDU-Stadträtin Barbara Münch: Flüchtlinge in Böfingen willkommen

Böfingen / SWP 29.12.2014
Sie sei keineswegs dagegen, dass Flüchtlinge in Böfingen untergebracht werden, sagt CDU-Stadträtin Barbara Münch. Ihr Wortbeitrag in einem gemeinderätlichen Ausschuss sei missverstanden worden.

Sie sei keineswegs dagegen, dass Flüchtlinge in Böfingen untergebracht werden, sagt CDU-Stadträtin Barbara Münch. Ihr Wortbeitrag in einem gemeinderätlichen Ausschuss sei missverstanden worden. "Es ist zu begrüßen, dass weitere Standorte für die Unterbringung geschaffen werden, die über die Stadt verteilt werden." In Böfingen seien zwei Standorte für Neubauten in die engere Wahl gekommen. Ob und wann sie realisiert werden, müsse sich weisen. Bei einer endgültigen Bauentscheidung sollten neben rechtlichen und städtebaulichen Belangen auch die Nähe zum Einkaufszentrum und öffentlichen Einrichtungen als Kriterien berücksichtigt werden. "Mit kleinen Gesten können wir Flüchtlinge willkommen heißen", so Münch. Die regionale Planungsgruppe organisiere eine kleine Weihnachtsfeier.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel