Ulm Bunte Lichter in trüber Nebelsuppe

Silvesternacht am Lago
Silvesternacht am Lago © Foto: Oliver Schulz
Ulm / UWE 02.01.2014
Nicht nur der Nebel, sondern vor allem der Alkohol trübte den Blick zweier Männer, die mit dem Auto nach Hause fahren wollten.

Um 2.30 Uhr versuchte ein 41-Jähriger in Schlangenlinien die Frauenstraße zu meistern. Dabei kam ihm zum Glück die Polizei in die Quere. Autoschlüssel und Führerschein musste er abgeben; ebenso ein 44-Jähriger, den die Polizei eine halbe Stunde später in der Neu-Ulmer Innenstadt aus dem Verkehr zog. Ein böses Ende nahm das Silvesterfest für eine Familie, die gegen 2.40 Uhr in ihre Wohnung im Schöner-Berg-Weg zurückkehrte. Einbrecher hatten die Terassentür eingeschlagen und alle Zimmer durchwühlt. Sie erbeuteten Geld, Computer, Kameras und zwei Handtaschen. Geschätzter Schaden: mehrere tausend Euro.