Neu-Ulm Bunt auch im Grau: Christopher Street Day

Neu-Ulm / CL 03.08.2015

Gefeiert haben die Besucher dennoch - und protestiert nicht nur für bloße Toleranz, sondern für die Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren (LSBTTIQ) Menschen, Motto: "Wir sind hier."

Hier waren auch die Lokalpolitiker: Als Vertreter Neu-Ulms kam Stadtrat Reinhard Junginger, der das "LSBTTIQ" vom Blatt ablesen musste und erklärte: "Ich gestehe, dass ich dieses Kürzel erst vor Kurzem gehört habe, aber man kann sich ja hier informieren." Junginger bezog sich auf eine Rede des Ulmer OBs Ivo Gönner, der 2009 gesagt hatte, dass alle Menschen zu akzeptieren sind. "Auch bei uns sind Sie selbstverständlich Teil der Gesellschaft. Auch Neu-Ulm steht für Toleranz, Akzeptanz und gegen Diskriminierung." Schirmherrin war Boxerin Rola El-Halabi, die sagte: "Liebe sollte Frieden sein, nicht Hass."