Ulm Bürgermedaille für Siegfried Weishaupt

Einen „Freund, Kenner und Förderer der Kunst und Kultur“ hat Oberbürgermeister Ivo Gönner am Schwörmontag mit der Bürgermedaille ausgezeichnet: Der Unternehmer und Sammler Siegfried Weishaupt, den Erbauer der Kunsthalle Weishaupt.
Einen „Freund, Kenner und Förderer der Kunst und Kultur“ hat Oberbürgermeister Ivo Gönner am Schwörmontag mit der Bürgermedaille ausgezeichnet: Der Unternehmer und Sammler Siegfried Weishaupt, den Erbauer der Kunsthalle Weishaupt. © Foto: Volkmar Könneke
Ulm / Jürgen Kanold 20.07.2015
Einen „Freund, Kenner und Förderer der Kunst und Kultur“ hat Oberbürgermeister Ivo Gönner am Schwörmontag mit der Bürgermedaille ausgezeichnet: Der Unternehmer und Sammler Siegfried Weishaupt, den Erbauer der Kunsthalle Weishaupt.
Von seiner Wohnung in Laupheim aus blicke er auf seine „Heimatlandschaft“, sagte Siegfried Weishaupt einmal: auf Schwendi, wo er aufgewachsen ist und wo seine Firmenzentrale steht.  Auf den Bussen, den heiligen Berg Oberschwabens – und auf den Turm des Ulmer Münsters.  Dort ist auch der Sammler heimatlich verortet: Unweit des Münsters baute er seine 2007 eröffnete Kunsthalle Weishaupt.
 
Siegfried Weishaupt, 1939 geboren, gehört zu den Mäzenen, die viele Kulturmacher auch mit kleinen Beträgen unterstützen und nicht gleich mit ihrem Namen als Sponsor laut plakatiert werden wollen. Aber die Kunsthalle Weishaupt, der moderne Museums-Riegel in der Neuen Mitte, sie ist natürlich das unübersehbare Zeichen privaten Engagements eines Unternehmers, dessen Firma für Heiz- und Brennsysteme weltweit rund 3000 Menschen beschäftigt und weit mehr als eine halbe Milliarde Euro Umsatz macht.
 
 „Leben mit Kunst“ hieß eine Ausstellung in der Kunsthalle über das Sammlerehepaar Weishaupt. Schön aber, dass es nicht nur ein Privatleben mit der Kunst ist, sondern ein öffentlich bewunderbares. Den „Freund, Kenner und Förderer der Kunst und Kultur, der Ulm mit dem Bau der Kunsthalle Weishaupt städtebaulich bereichert hat, der durch die Ausstellungen seiner Kunst einen wertvollen kulturellen Beitrag für unsere Stadtgesellschaft leistet“, hat Oberbürgermeister Ivo Gönner am Schwörmontag mit der Bürgermedaille der Stadt Ulm ausgezeichnet.