Ulm Brotzeitstüble auf dem Münsterplatz wird abgebaut

Das Brotzeitstüble
Das Brotzeitstüble © Foto: Volkmar Könneke
cst 28.12.2017
Aus logistischen Gründen bleibt die größte Holzhütte über die Feiertage stehen – abends weihnachtlich beleuchtet.

Einsam und verlassen stand die größte Holzhütte des Weihnachtsmarktes bis Mittwoch auf dem Münsterplatz – neben dem schiefen Weihnachtsbaum. Wenigstens war „Burgers Brotzeitstüble“ über die Feiertage festlich beleuchtet. „Das war mal eine ganz neue Ansicht auf dem großen Platz“, scherzt Betreiber Peter Burger. Tatsächlich wird die große zweistöckige Gastronomie-Hütte „aus logistischen Gründen“ am Donnerstag erst abgebaut. Denn an den beiden vergangenen Tagen habe es wegen der Wochenmarktstände für die Sattelzüge und den Autokran stets nur eine Zufahrt gegeben. Aus Sicherheitsgründen wurden am Samstag vor Weihnachten daher erst mal die 141 kleinen Holzhütten abgebaut.