Hochzeit in Ulm Das wichtigste Kleid im Leben: Brautmode in Ulm und Umgebung

Das Brautkleid, für die Braut wohl die schwierigste Entscheidung vor der Hochzeit.
Das Brautkleid, für die Braut wohl die schwierigste Entscheidung vor der Hochzeit. © Foto: loveismovie /pixabay (CC0)
Ulm / Bastian Huttner 16.10.2018
Wer will bei seiner eigenen Hochzeit nicht umwerfend aussehen? Um euch die Suche nach dem perfekten Outfit zu erleichtern, haben wir eine Übersicht der Brautmodengeschäfte in Ulm und Umgebung erstellt.

Die Hochzeit ist ein Fest der Liebe und Freude. Dabei soll meist auch visuell einiges geboten werden. Von der Gestaltung der Einladungskarten bis zur Wahl der passenden Tischdekoration kann man sich über vieles Gedanken machen.

Auch bei Brautkleidern gibt es die unterschiedlichsten Formen, Farben, Größen und Materialien - die Braut in spe hat die Qual der Wahl.

Die A-Linie

Ein Klassiker unter den Brautkleidern. Der weit fallende Rock und die nach unten auslaufende Linie sorgen dafür, dass eine schlanke Silhouette geschaffen wird. Diese Form wird gerne von kleineren Frauen gewählt, da die komplette Figur gestreckter wirkt.

Princess

Sich am Hochzeitstag wie eine echte Prinzessin fühlen - davon träumen sicher viele Frauen. Dafür ist dieser Schnitt perfekt: Mit seinem weit ausgeschnittenen Rock und den vertikalen Linien ist das Princess-Kleid ein eleganter Klassiker, der besonders in pompösen kirchlichen Zeremonien gut zur Geltung kommt. In der Deluxe-Variante wird der Rock mit extra viel Tüll ausstaffiert und wirkt dadurch besonders majestätisch.

Fishtail/Mermaid

Kleider mit dieser Form schmiegen sich eng an Hüfte und Taille an, um dann etwa auf Höhe der Knie breit auszulaufen. Dadurch erinnern die Brautkleider an eine Meerjungfrau und betonen stark Hüften und Gesäß der Trägerin.

Brautkleid mit Schleppe

Eine Schleppe wirkt klassisch und sehr elegant. Sie wird meist separat an der Taille oder an der Schulter befestigt. Eine Schleppe fällt umso gewaltiger aus, je höher sie gesetzt wird. Oft wird daher ein schmal geschnittenes Oberteil dazu getragen, um eine gewisse Balance zu schaffen.

Empire

Eine ebenfalls häufig gewählte Form. Dabei liegt der Taillenschnitt direkt unter der Brust, wodurch das Brautkleid lang und weich fällt. Durch einen Gürtel oder ähnliches wird die Oberweite betont, außerdem kommen Schultern und Arme gut zur Geltung.

Brautmoden aus Ulm und Umgebung:

Brautmoden aus Neu-Ulm und Umgebung:

Mehr zum schönsten Tag im Leben:

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel