Bogy und Bors

SWP 26.03.2014

Bogy und Bors Beruforientierung gibt es am Gymnasium (Bogy) und an der Realschule (Bors). Es handelt sich um ein einwöchiges, verpflichtetes Betriebspraktikum, das Realschüler in Klasse 9, Gymnasiasten in 9, 10 oder 11 durchführen. Auch in Bayern gibt es verpflichtende Praktikumswochen.

Erste Erfahrungen Die fünftägige, unbezahlte Praktikumswoche ist dafür gedacht, dass Schüler erste Erfahrungen mit Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen, eventuellen Absagen und vor allem dem Berufsleben machen.

Beliebte Berufe Am häufigsten werden Praktikumsplätze im kaufmännischen Bereich gewählt. Bei Gymnasiasten sind auch Ingenieurberufe sowie der medizinische Bereich beliebt.

Top Bors An Realschulen ist das Praktikum in ein umfangreiches Berufsorientierungs-Programm eingebunden, bis hin zu einer Projektprüfung.

Praktikanten wollen was tun