Ulm Blautalcenter: C&A ab heute in neuen Räumen

Ulm / BUC 05.09.2013
Das Bekleidungs- und Modehaus C&A eröffnet am Donnerstag im Blautalcenter seinen neuen Laden. Die Filiale im Obergeschoss hat am Mittwoch geschlossen. Jetzt ist sie in den Räumen präsent, in denen bis Ende vergangenen Jahres das Bürobedarfs-Geschäft Staples heimisch war.

"Seit Jahren schon haben wir nach einer größeren Verkaufsfläche im Blautal-Center gesucht", berichtet Filialleiterin Sabine Egerer. Am neuen Platz verfüge C&A über 1300 Quadratmeter, gut 400 mehr als bisher. Sie auf die Bedürfnisse des Bekleidungshauses umzubauen und auszustatten habe knapp 900.000 Euro gekostet. Nun stehen den Kunden zwölf Anproben zur Verfügung, eine davon ist behindertengerecht, die Möglichkeit, ein Baby zu wickeln sowie ein Fernsehgerät, auf dem Kinderprogramme laufen.

C&A habe mit dem Umzug auch die Chance genutzt, in den Räumen sein neues Shop-Konzept in Ulm zu verwirklichen, berichtet Egerer weiter. "Bei der Gestaltung der Filiale ist auf eine zeitgemäße Sachlichkeit gesetzt worden, bei der die Ware im Mittelpunkt steht", erläutert sie. Die Gänge sind deutlich breiter als bisher, alles wirkt luftiger und offener. Sabine Egerer und die fünf fest angestellten Verkäuferinnen aus den bisherigen Verkaufsräumen werden die Kunden bedienen.

Alle Waren, die nach den Sonderverkäufen der zurückliegenden Wochen übrig sind, werden in die Zentrale zurückgeschickt. Die neuen Filiale wartet nur mit neuer Ware auf: Aktuell zur Jahreszeit mit Herbst- und Winterbekleidung.

Zur heutigen Eröffnung überreicht ein Firmenvertreter Oberbürgermeister Ivo Gönner eine Spende der C&A Foundation in Höhe von 2500 Euro, die für die Ulmer Bürgerstiftung vorgesehen ist. Kinder erhalten einen Luftballon.