Erstmals haben 2018 mehr als eine Million Besucher das Münster besucht. „Das ist der höchste Zulauf an Gästen seit der Einführung der verlässlichen Messung der Besucherzahlen“, heißt es in einer Mitteilung. Pro Tag strömten im Durchschnitt 2850 Menschen in die Kirche. Das ist ein Plus von 150 Besuchern im Vergleich zum Vorjahr. Der stärkste Monat war der Juli mit 135 188 Besuchern, die stärksten Tage der Landesposaunentag und die Kulturnacht mit rund 14.000.

Besucherzahlen Turm

152. 377 Menschen – also rund 15 Prozent der Gesamtbesucher – bestiegen den Turm. Das ist etwas weniger als 2017 und liegt vermutlich an den hohen Temperaturen im Sommer, die manche Gäste vom Abstieg abhielten.

Das könnte dich auch interessieren