Für drei Monate in die USA, Land und Leute kennen lernen, reinschnuppern in den amerikanischen Berufsalltag. Diese Möglichkeit bietet ein Berufsaustauschprogramm der Städte Ulm und Neu-Ulm zusammen mit New Ulm, Minnesota. Für das Jahr 2020 werden jetzt Teilnehmer gesucht.

Was erwartet die Teilnehmer?

Während ihres Aufenthalts sind die Praktikantinnen und Praktikanten bei New Ulmer Gastfamilien untergebracht. Sie hospitieren bei Firmen oder Einrichtungen der 14.000-Einwohner-Stadt am Minnesota-River. Unterkunft und Verpflegung sind frei, außerdem erhalten sie ein Praktikumsgehalt.

Wer kann teilnehmen?

Folgende Voraussetzungen müssen für die Teilnahme am Austauschprogramm erfüllt sein:

► Ihr solltet Studierende, Auszubildende (die bis zum Beginn des Berufsaustauschs ihre Ausbildung beendet haben) oder junge Berufstätige aus Ulm, Neu-Ulm und Umgebung sein.

► Es sind gute Englischkenntnisse erforderlich.

► Ihr solltet nicht älter als 25 sein.

Erfüllt ihr diese Voraussetzungen, steht euch einem spannenden Auslandsaufenthalt in den USA nichts im Weg.

Alle Infos zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für das Austauschprogramm läuft bis zum 30. November 2019.

Bewerbungen sind schriftlich mit einem kurzen Bewerbungsschreiben und Lebenslauf an den Ersten Bürgermeister der Stadt Ulm, Martin Bendel, zu adressieren (per Post ans Rathaus, Marktplatz 1, 89073 Ulm bzw. per E-Mail an bm1@ulm.de).

Telefonische Rückfragen sind möglich unter den Telefonnummern 0731/161-1090 und 161-2002.

Das könnte dich auch interessieren:

Ulm/Freiburg/Tübingen

Hintergründe zum „Hans-Joohs-Austausch-Programm“


Zwischen den Städten Ulm und New Ulm gibt es das „Hans-Joohs-Austausch-Programm", das jedes Jahr einen Berufsaustausch nach und von New Ulm ermöglicht. Benannt ist es nach dem Ulmer Hans Joohs, der die Kontakte zwischen Ulm/Neu-Ulm und New Ulm nach dem 2. Weltkrieg intensiv gefördert hat. Organisiert wird dies von den sechs Rotary- und Lionsclubs in Ulm, Neu-Ulm und der Umgebung. Die Stadt Ulm unterstützt diese Aktion.