Benefiz-Schau in Runde zwei

SWP 23.05.2013

Zum siebten Mal verwandelt der Verein Artists for Freedom eine alte Fabrikhalle in einen Ausstellungsort - in diesem Jahr ist es die Halle 23 im Stadtregal Ulm. Auf 1000 Quadratmetern Fläche zeigen insgesamt 60 Künstler mehr als 200 Werke zeitgenössischer Kunst aus den Bereichen Malerei, Skulptur, digitale und mediale Kunst, Schmuck und Fotografie. 20 Prozent der Verkaufserlöse gehen an die Aktion 100 000 und Ulmer helft zu Gunsten der Kunsttherapie der Kinderonkologie am Universitätsklinikum Ulm.

Nun geht die Benefiz-Ausstellung in ihre zweite Runde: Eröffnung ist morgen, Freitag, 19.30 Uhr, im Stadtregal, Magirus-Deutz-Straße. Geöffnet ist die Schau dann Mittwoch und Freitag von 15 bis 18 sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Am 12. Juni, 18 Uhr, versteigert Susanne Rothfuß die von den Künstlern gespendeten Bilder.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel