Orange Campus Orange Campus: BBU’01 stellt Weitermachen in Frage

Ein Modell des Orange Campus.
Ein Modell des Orange Campus. © Foto: BBU 01
swp 17.07.2017

Nachdem die Ulmer Gemeinderäte die Entscheidung über den Bau des 23 Millionen teuren Orange Campus auf nach die Sommerpause vertagt hat, meldet sich nun BBU’01-Vorstand Andreas Oettel zu Wort: „Ein klares Votum hätte uns Sicherheit gegeben und uns die Erfüllung der bereits bekannten harten Bedingungen deutlich erleichtert.“

Stattdessen weiterhin im Trüben fischen zu müssen und gleichzeitig Unterstützer zu begeistern, sei schwierig, teilte Oettel mit. Der Verein wolle nun den neuen Auflagenkatalog abwarten. „Sobald wir selbst mehr Klarheit über diese Anforderungen haben, können wir überlegen, ob und wie wir weitermachen.“