Das nördliche Portal des Ulmer Westringtunnels wird saniert. Deshalb läuft der Verkehr in Richtung Norden ab Montag, 16. September 2019, nur noch auf einer Spur: Laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung wird eine Spur aus Sicherheitsgründen von der Donau her kommend bereits vor dem Tunnel gesperrt.

Sanierung dauert zwei Wochen

Die Sanierung, die voraussichtlich zwei Wochen dauert, soll verhindern, dass an dem Bauwerk weitere Schäden entstehen. Betroffen sind die erhöhten Seitenstreifen neben der Fahrbahn und eine Stützmauer. Außerdem werden neue Leitungen für die Straßenbeleuchtung verlegt.

Das könnte dich auch interessieren: