Ulm / swp  Uhr

Lange wurde auf einem etwa ein Kilometer langen Stück der Fernwärmeleitung gesucht, jetzt ist Schaden in der Magirusstraße gefunden. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Er ist größer als erwartet, weshalb die Sanierungsarbeiten entsprechend länger dauern. Zusätzliche umfangreiche Schweißarbeiten seien nötig, teilt die Fernwärme Ulm mit. Deshalb bleibt die Baustelle an der Einmündung in die Blaubeurer Straße auch noch bis zum 14. Dezember.  

Das könnte dich auch interessieren:

Zahlreiche Baustellen in Ulm und Neu-Ulm fordern Verkehrsteilnehmer heraus. Eine Karte mit aktuellen Baustellen soll Abhilfe schaffen.