Für die abschnittsweise Sperrung ab Montag, den 11. November 2019, sind Bauarbeiten an der Straßenbahn Linie 2 verantwortlich. Betroffen ist der Verkehr in der Wissenschaftsstadt – der Abschnitt zwischen dem Vestibül Ost und dem Berliner Ring.

Neue Bushaltestelle „Sporthalle Nord“ wird gebaut

Konkret handle es sich um den Bau der neuen BushaltestelleSporthalle Nord“, teilt Carmen Mark als Projektverantwortliche der Linie 2 mit. Im Zuge dessen wird die Asphaltdeckschicht im Bereich der Haltestellen sowie die Beleuchtung bis zur Kreuzung Albert-Einstein-Allee/Berliner Ring erneuert.

Für die gesamten Bauarbeiten ist ein Zeitraum von 6 Wochen veranschlagt. In diesem Zeitraum sollen auch Bauvorbereitungen für den Einbau der neuen Wegweisungen in der Wissenschaftsstadt getroffen werden.

Straße abschnittweise nur einspurig

Zunächst wird die nördliche Fahrbahn im Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr und dem Knoten Berliner Ring bearbeitet. Dafür wird bereits am Berliner Ring die äußere Linksabbiegerspur gesperrt. Der Verkehr in der Albert-Einstein-Allee wird dann im betroffenen Bereich einspurig geführt. Anschließend wird mit dem Bau der südlichen Haltestelle Richtung Berliner Ring nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Bushaltestelle ab 2020 betriebsbereit

Ab 1. Januar 2020 wird die Bushaltestelle voraussichtlich von den Buslinien 13 und 15 angefahren. Damit wird die direkte Erschließung der Sporthalle und der Umstieg auf Linie 2 ermöglicht.