Der Ausbau der Autobahn 8 bei Merklingen zwischen der Rastanlage Aichen und Widderstall soll ab Donnerstag in voller Breite, also sechsspurig, für den Verkehr freigegeben.

Nachdem die dreispurige Fahrbahn in Richtung Stuttgart schon in der Nacht auf den 6. August 2019 freigegeben wurde, soll sie ab Donnerstag auch in die Gegenrichtung auf drei Spuren befahrbar sein. Eigentlich war die Freigabe schon für Ende Juli geplant.

Einen ausführlichen Bericht zu den Baubreiten könnt ihr hier lesen:

Achtung: Doch bis 2021 gilt dort noch Tempo 80. Solange soll es dauern, bis alle Straßenmarkierungen und Restarbeiten erledigt sind.

Das könnte dich auch interessieren:

Ulm/Jungingen