Umwelt Bäume pflanzen gegen Klimawandel

Neu-Ulm / swp 14.04.2018

„Stop talking, start planting“ – unter diesem Motto veranstalten die Stadt Neu-Ulm und die Kinder- und Jugendinitiative „Plant for the Planet“ auch in diesem Jahr eine öffentliche Pflanzaktion, um gemeinsam ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Die Aktion findet am Mittwoch, 18. April, im Burlafinger Wald statt. Alle Bürger sind eingeladen, zwischen 8 und 13 Uhr unter fachkundiger Anleitung eines Försters im Bäume zu pflanzen, teilt die Stadtverwaltung mit. Teilnehmen können Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen und Einzelpersonen.

Die Pflanzfläche befindet sich nordöstlich von Burlafingen. Von der Haltestelle bei der Firma Bosch Rexroth ist sie zu Fuß in rund 400 Meter zu erreichen. Von dort aus der Glockeraustraße in Richtung Burlafingen folgen und in den zweiten Waldweg nach rechts auf das Flurstück Bruckau abbiegen. Um die Pflanzaktion zu koordinieren, sollen sich Interessierte auf der städtischen Webseite nu.neu-ulm.de anmelden.

Die Pflanzaktionen der Stadt Neu-Ulm und der Initiative Plant fort he Planet sind Teil des Projekts „Neu-Ulm pflanzt Zukunft“ von Bürgern, Politik und Wirtschaft. Seit Beginn des Projektes 2015 wurden 88 Kinder zu „Botschaftern für Klimagerechtigkeit“ ausgebildet und mehr als 1000 Bäume gepflanzt.