B 30 Staugefahr: Baustelle auf der B 30 ab Montag - Abfahrt Donautal/Wiblingen gesperrt

Vorbereitungsarbeiten auf der B30 bei Wiblingen
Vorbereitungsarbeiten auf der B30 bei Wiblingen © Foto: Schwerdtfeger
Ulm / kö 02.09.2017

Auf die Autofahrer, die über die vierspurig ausgebaute B 30 nach Ulm fahren, kommen ab Sonntag, 3. September, zwei harte Wochen zu: Die vielbefahrene Straße wird wegen Belagsarbeiten in Fahrtrichtung Ulm auf einer Spur gesperrt. Damit ist in der ersten Bauphase nächste Woche von Süden her auch die Abfahrt nach Wiblingen und ins Industriegebiet Donautal nicht möglich. Die Umleitung führt über Donaustetten und Erbach. Vom 10. September an kann diese Abfahrt aber wieder benutzt werden, weil dann die linke Fahrspur gesperrt ist. Die Baustelle ist fast drei Kilometer lang und reicht bis zum Autobahndreieck Neu-Ulm. Die Bauarbeiten enden am Samstag, 16. September. Wegen Staus sollten ortskundige Autofahrer die Baustelle weiträumig umfahren.

Bei der unweit entfernten, seit Anfang 2016 laufenden Brückenbaustelle B 10/B 28 an der Europastraße zeichnet sich nun ein Ende ab. Als erstes wird die Fahrbahn nach Senden fertig, sagte Michael Wagner vom Staatlichen Bauamt Krumbach. Das Brückenprojekt, bei dem auch Stützen unter der mehrspurigen Brücke über die Europastraße eingebaut wurden, dauert bis Ende Oktober.