Neu-Ulm Auftrieb der Parteien

Neu-Ulm / SWP 13.02.2013
Der politische Aschermittwoch ist Tradition, in Neu-Ulm dagegen laden die beiden großen Parteien zum Ascherdonnerstag beziehungsweise sogar zum Ascherfreitag ein. Bei der CSU spricht am Donnerstag die bayerische Justizministerin Beate Merk.

Passend zum Faschingsausklang gibt es auch eine echte Fastenpredigt, die Abtprimas Notker Wolf, der oberste Repräsentant der Benediktiner, hält. Der politische Ascherdonnerstag der CSU beginnt um 19.30 Uhr im "Barfüßer". Die SPD ist einen Tag später dran. Bei ihrem politischen Ascherfreitag ab 19 Uhr im Foyer der Pfuhler Seehalle spricht der SPD-Bezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Harald Güller. Außerdem stellen sich Kandidaten vor: Karl-Heinz Brunner für den Bundestag, Karl-Martin Wöhner für den Landtag und Sabine Krätschmer für den Bezirkstag. Veranstalter sind die SPD-Ortsvereine Neu-Ulm und Pfuhl.