Auf dem Ulmer Arbeitsmarkt war das Coronajahr 2020 keine Katastrophe. Das ist in erster Linie der Kurzarbeit zu verdanken, die regional zeitweise rund 60.000 Menschen im sozialen Netz aufgefangen und womöglich den Absturz in die Arbeitslosigkeit verhindert hat.
Bisher hatten auch die vielen kleinen ...