Arabischer Gesang trifft auf Jazz

Merit Ariane Stephanos ist eine musikalisch Reisende.
Merit Ariane Stephanos ist eine musikalisch Reisende.
ABO 16.05.2012
"Orientalischen Jazz" bringt die Musikerin Merit Ariane Stephanos aus London ins Stadthaus. Aufgewachsen ist die Sängerin in Reutti.

Sie lebt und arbeitet in London und kommt gerade von einem dreimonatigen Stipendium im Libanon zurück - wie passend, dass Merit Ariane Stephanos ihr Konzert am Samstag, 20 Uhr, im Stadthaus "Eine Reise zwischen Orient und Okzident" untertitelt. Musikalisch verbindet sie christlich-arabische Gesänge mit Jazz-Klavier und der Oud, einer orientalischen Laute.

Es ist eine kreative Verknüpfung, die ihr auch biografisch entspricht. Halb Deutsche, halb Ägypterin, wuchs sie in Reutti auf, wo ihre Eltern noch heute leben. Mit 17 ging sie nach England, machte dort Abitur, studierte dann Musik an der University of Edinburgh, am Goldsmiths College und am Royal College of Music in London.

Am Royal College hat sie jetzt einen Lehrauftrag, sie gibt Gesangsunterricht, leitet musikpädagogische Workshops und tritt mit unterschiedlichsten Ensembles auf, wobei es ihr wichtig ist, arabische und westliche Kultur miteinander zu verbinden. Und sie singt in einem Sopranquartett, das sich auf zeitgenössische Musik spezialisiert hat.

Ihr Interesse an orientalischer Musik war erwacht, als sie während des Studium ein Jahr in Bosnien verbrachte, "einer Mischkultur, in der die unterschiedlichsten Musiktraditionen verschmelzen". So lässt sie nun in ihrem Programm "Oriental Jazz" arabische und sephardische Lieder, Werke der libanesischen Musiklegende Fairuz und Eigenkompositionen auf Improvisationen des Jazz-Klaviers (Alcyona Mick, England) und den eigentümlichen Klang der Oud (Nehad el Sayed, Ägypten) treffen. Eine ungewöhnliche, reizvolle Kombination: "Die modalen Tonleitern des Jazz passen gut zu den arabischen Skalen", erklärt Merit Ariane Stephanos. Info Karten für das Konzert am Samstag, 20 Uhr, im Stadthaus gibts im SWU-Kundencenter traffiti (Neue Straße 79), 0731/166 21 25.