Neu-Ulm Annette Neulist verlässt die Grünen-Fraktion

EDRU 11.04.2014
Die vor der Kommunalwahl begonnenen Wechselspiele im Neu-Ulmer Stadtrat werden auch nach der Kommunalwahl fortgesetzt. Am Donnerstag hat Annette Neulist mitgeteilt, dass sie die Partei und die Fraktion der Grünen verlassen hat.

"Ich hatte es satt, dort immer nur das schwarze Schaf zu sein", gab sie als Begründung an. Außerdem sei die neue Grünen-Fraktion "viel zu fundamentalistisch aufgestellt". Neulist war am 16. März mit 4390 Stimmen zum zweiten Mal in den Stadtrat gewählt worden. 2008, als sie zudem noch OB-Kandidatin der Grünen war, erreichte sie 7163 Stimmen. Ob sie sich einer neuen Fraktion anschließt, hat sie noch nicht entschieden.

Vor der Kommunalwahl waren schon Albert Obert von der FWG sowie Tanja Fendt und Siegfried Meßner von der SPD zu PRO Neu-Ulm gewechselt. Und im Verlauf der vergangenen Periode hatte sich Till Bauer von den Grünen hin zu den Freien Wählern verändert.