Ulm Am Samstagabend Raser an roter Ampel erwischt

Ulm / 19.08.2015

Er war gegen 0.30 Uhr von der Friedrich-Ebert-Straße kommend die Olgastraße so schnell entlanggefahren, dass er an der auf Rot umspringenden Ampel in Höhe der Platzgasse nicht mehr anhalten konnte. Der Autofahrer wird angezeigt, teilt der Ulmer Polizeisprecher Wolfgang Jürgens mit.

Bußgeld Weil die Ampel im vorliegenden Fall noch weniger als eine Sekunde lang Rot zeigte, kommt auf den jungen Mann ein Bußgeld von 90 Euro zu. Außerdem erhält er einen Punkt in Flensburg. Fährt jemand bei Rot über die Ampel, die schon länger als eine Sekunde umgeschaltet hat, muss er 200 Euro Bußgeld bezahlen und erhält zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.cst