Ulm / Bastian Huttner

In Ulm bleiben die Agentur für Arbeit, das Berufsinformationszentrum und die Familienkasse am Dienstag, den 18. September aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung geschossen. Dies gilt auch für die Geschäftsstellen Biberach und Ehingen. Wie die Agentur für Arbeit in einer Meldung schreibt, entstehen für die Antragsteller keine rechtlichen Nachteile, wenn sie sich am nächsten Tag an die Agentur wenden.

Die Schließung gilt nicht für das telefonische Service-Center.

Das könnte dich auch interessieren

Wie wäre es mit einem leckeren Kaffee bei Sonnenschein? Wir haben den Überblick, welche Cafés es in Ulm und Neu-Ulm gibt.