Ulm Altes Theater zeigt Kinderbuchklassiker "Momo"

Ulm / SWP 04.03.2013
Das "akademietheater" in Ulm zeigt Michael Endes "Momo" für Kinder ab acht Jahren. Es ist ein Stück, über das Erwachsen-Sein, über Freundschaft und die kostbare „Ware“ Zeit.
Nach den gut besuchten Vorstellungen des "Theaters an der Donau" im Januar, zeigt nun das "akademietheater" sein Kinder- und Jugendprogramm. Gespielt wird Michael Endes Kinderbuchklassiker "Momo" für Kinder ab acht Jahren – ein Stück, über das Erwachsen-Sein, über Freundschaft und die kostbare „Ware“ Zeit: Jeder möchte Momos Freund sein, denn bei ihr im alten Amphitheater wird Zeit zur Ewigkeit, das Leben zum Spiel. Doch dann erobern die „Grauen Herren“ die Stadt und plötzlich hat niemand mehr Zeit. Um ihre Freunde vor den Zeitdieben zu retten, macht sich Momo auf eine abenteuerliche Reise.

Das Alte Theater ist das Kinder- und Jugendtheater der freien Ulmer Theaterszene. Abwechselnd zeigen das Theater an der Donau, das akademietheater und der Kinder- und Jugendzirkus Serrando ihre Kinder- und Jugendproduktionen.

Karten sind noch für alle Vorstellungen erhältlich. Eine Reservierung wird empfohlen. Für Schulvorstellungen ist sie erforderlich.
Im Anschluss an jede Schulvorstellung findet ein Nachgespräch mit dem Ensemble statt. Schulklassen können Fragen rund um die Produktion oder das Theater und seine Berufsbilder stellen.
 
Karten für die Junge Bühne können montags bis freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr unter 0731-161 4724 oder per E-Mail unter info@jungebuehne-ulm.de reserviert werden.