Nachhaltigkeit Allerweltsfest im Roxy

Ulm / cst 03.12.2018

„Von der Lust am Weltverbessern“ heißt das Motto des „Allerweltfestes 2.0“ am Sonntag, 9. Dezember, von 11 bis 19.30 Uhr im Roxy, Schillerstraße 1. Es ist ein Gemeinschaftsfest der regionalen Eine-Welt-, Nachhaltigkeits- und Umweltgruppen. Der Eintritt ist frei. Geboten werden Musik, Vorträge, Gespräche, Mitmachaktionen, ein Kinderprogramm „und Spezialitäten aus den verschiedenen Töpfen dieser Welt“, teilt das Roxy mit. Die „Politische Matinee“ von 11 bis 12.30 Uhr gestalten Scholl- und Schubart-Gymnasium mit. Um die Ulmer/Neu-Ulmer Erklärung zur Flüchtlingspolitik geht es in einer Diskussionsrunde ab 13.15 Uhr. Zudem stellen sich in den Weltforen Initiativen vor, die sich für eine „andere Welt“ einsetzen wie Divest Ulm und die „Allianz für Klima und Entwicklung“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel