Die Beratungsstelle des Vereins „Frauen helfen Frauen“ ist eine öffentliche Anlaufstelle für das Frauenhaus und eine niederschwellige für Frauen, die häusliche oder sexualisierte Gewalt erlebt haben. Im Frauenhaus finden Frauen mit oder ohne Kinder Schutz.
In ihrem Spendenantrag an die Aktion 100 000 schreibt Geschäftsführerin Anja Schlumpberger: „Zuschüsse der Stadt Ulm decken die Kosten nur zum Teil. Für spezielle Angebote außerhalb der laufenden Frauenhaus- und Beratungsarbeit oder für besondere Anschaffungen sind wir auf zusätzliche Finanzierungsmittel angewiesen. Deshalb ist die Unterstützung durch die Aktion 100 000 und Ulmer helft für unsere Arbeit immer sehr wichtig.“  Spenden sollen zum einen Teil in den Frauenhaus-Notfallfonds fließen, der schnelle und unbürokratische Hilfe ermöglicht. Und zum  anderen in den Ausbau eines Werk- und Kreativraums im Frauenhaus. Egal ob mit Holz, Ton oder großen Leinwänden – das künstlerische Gestalten eröffnet für Frauen und Kinder viele positive Erfahrungen. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt, Erlebtes kann auf einer Symbolebene angesprochen und verarbeitet werden. Außerdem werden versteckte Talente gefördert. Mit der Spende sollen unter anderem eine Werkbank, Werkzeug und Material für Holz-, Ton- und Malarbeiten angeschafft werden.

Für ein gewaltfreies Miteinander

Das „FrauenNetz West“ ist der „Trägerinnenverein des Mädchen- & Frauenladen Sie‘ste“ in der Weststadt. Die Begegnungsstätte Sie’ste  ist ein Ort für Frauen und Mädchen – Alter, Nationalität, Religion  und Kultur spielen keine Rolle. Weil das Graffiti-Kunstprojekt „My message to the World“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ im vergangenen Jahr erfolgreich war, soll es mit finanzieller Unterstützung der Aktion 100 000 fortgeführt werden. Mädchen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte sprayten im wöchentlichen Kurs ihre persönliche Botschaft für ein gewaltfreies, interkulturelles, tolerantes und respektvolles Miteinander.

Info Aufs Aktion 100 000-Konto eingehende Spenden werden hälftig an das FrauenNetz West und an „Frauen helfen Frauen“ weitergegeben. Bitte auf der Überweisung unter Verwendungszweck das Stichwort „Frauen“ angeben.
Die Nummern der Spendenkonten finden Sie unter www.aktion100 000.de