Der Round Table-Adventsloskalender ist in vielfacher Hinsicht ein Gewinn. Hinter jedem der 24 Türchen verbirgt sich ein Sachpreis, den es zu gewinnen gilt. Die Grafikerin Andrea Dippel hat auch in diesem Jahr ein hübsches Weihnachtsmotiv entworfen. Hinter den Türchen verbergen sich Preise wie Ulmer City-Gutscheine, eine Rückfahr­kamera mit Monitor, Fußballtickets für ein Spiel des FC Bayern München und vieles mehr. Der Verkaufserlös kommt der Aktion 100 000 und somit Bedürftigen und sozialen Einrichtungen in der Region zugute. Im vergangenen Jahr konnte sich die Hilfsaktion über 29 000 Euro freuen.

OB Gunter Czisch, Schirmherr der Aktion 100 000 und Ulmer helft, nahm traditionell dann das erste Exemplar des Kalenders entgegen. „Alle Jahre wieder…“ so begrüßte der OB die Round Table 93-Vertreter zur Kalenderübergabe im Rathaus. Mit dabei waren Holger Lemke, Präsident des Round Table Ulm/Neu-Ulm,  und Andreas Bührle, der International Relations Officer des Round Table Ulm/Neu-Ulm.

„Rundum eine tolle Sache“, lobte der OB. Dank der treuen Sponsoren können Preise im Gesamtwert von über 12 000 Euro gewonnen werden. Mit einer Auflage von 7000 Stück hoffen die Aktionsverantwortlichen auch in diesem Jahr wieder auf einen Ausverkauf der Kalender – „im Dienste der guten Sache“, wie Bettina Jeretzky vom Aktionsteam dazu sagte.

Hier ist der Kalender erhältlich

Der Adventsloskalender ist ab sofort für 5 Euro bei der SÜDWEST PRESSE, Frauenstraße 77, in der Tourist-Information im Stadthaus, bei Abt in der Hirschstraße, im Blautalcenter und in der Sparkasse Neue Mitte erhältlich.