Bei der Sitzung des Stadtparlaments in der Donauhalle zeigte der künftige Landtagsabgeordnete der Grünen, Michael Joukov, noch auf lokaler Ebene, wie parteipolitische Spielchen funktionieren. Im Angesicht einer drohenden Abstimmungsniederlage in Sachen Adenauerbrücke zog Joukov die Karte eines Antrags zur Geschäftsordnung auf zweite Lesung. Ob dies bei der derzeitigen Lage und aufkommenden Zweifeln an der Kompetenz der Politik ein guter Schac...