Notwendig wird die erneute Sperrung der Strecke zwischen den beiden Anschlussstellen Ulm-Ost und Ulm-West, weil die „notwendigen Arbeiten auf der A8 an den Fahrbahnmarkierungen und an weiteren Verkehrssicherungselementen der Richtungsfahrbahn München am letzten Wochenende aufgrund der einsetzenden Niederschläge nicht abgeschlossen werden“ konnten, wie das Regierungspräsidium Tübingen in einer Mitteilung am Mittwoch bekannt gab.

Umleitung für die gesperrte A8 über die U33

Die Sperrung finde in der Zeit von 0 Uhr bis etwa 5 Uhr statt, heißt es in der Mitteilung weiter. Eine Umleitung wird eingerichtet. Hierzu heißt es: „Der Autobahnverkehr wird während der Sperrung über die vorhandene Umleitungsstrecke 33 geleitet.“ In dem genannten Zeitraum ist eine Auffahrt an der Anschlussstelle Ulm-West von der B10 auf die gesperrte A8 in Richtung München nicht möglich.

Die Bauarbeiten finden im Rahmen des Ausbaus der A8 auf sechs Spuren statt. Informationen zum Ausbau der A8 rund um Ulm gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Kirchheim/Teck