Autofahrer aufgepasst: Die A8 muss in den Nächten vom Freitag, 14. Juni, bis zum Sonntag, 16. Juni, zwischen den Anschlussstellen Ulm-Ost und Ulm-West wechselseitig jeweils in eine Richtung gesperrt werden. Dies teilte das Regierungspräsidium Tübingen am Donnerstag mit. Grund für die Sperrungen sind Arbeiten an den Fahrbahnmarkierungen und an weiteren Verkehrssicherungselementen.

Für die Sperrungen gelten folgende Uhrzeiten:

  • Richtungsfahrbahn nach Stuttgart: Sperrung am Samstag, 15. Juni, ca. 0:00 Uhr bis ca. 5:00 Uhr
  • Richtungsfahrbahn nach München: Samstag, 15. Juni, ca. 22:00 Uhr, bis Sonntag, 16. Juni 2019, 6:00 Uhr

Möglicherweise weitere Sperrung

In dieser Zeit wird der Autobahnverkehr über die vorhandenen Umleitungsstrecken U2 und U33 geleitet. Außerdem ist es während der Sperrungen nicht möglich, an der Anschlussstelle Ulm-West von der B10 auf die jeweils gesperrte Fahrbahn der A8 aufzufahren.

Sollten die Arbeiten aufgrund der Witterung nicht in dem vorgenannten Zeitraum möglich sein, sind diese am darauffolgenden Wochenende von Freitag, 21. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, vorgesehen. Das Regierungspräsidium Tübingen wird die Öffentlichkeit rechtzeitig darüber informieren, ob eine weitere Sperrung erforderlich wird.

Das könnte dich auch interessieren: