Ulm "Rattenfamilien genießen die Sonne"

Ulm / SWP 11.06.2012

"Jetzt reicht es!", beginnt ein Schreiben der Ulmer CDU-Stadträte Dr. Karin Graf, Dr. Hans-Walter Roth und Winfried Walter an Oberbürgermeister Ivo Gönner. Die Situation mit dem Müll in Wiblingen sei zwar keine neue, aber jetzt eskaliere sie. Das Trio regt sich auf: Seit Wochen würden gelbe Säcke vor den Häusern im Wiblinger Hart liegen. Sie seien inzwischen aufgerissen und der Inhalt sei verstreut. Auch zwei blaue städtische Papiertonnen stünden überfüllt bereit. "Kinderreiche Rattenfamilien genießen ohne Scheu die warme Sommersonne auf einem alten Perserteppich", heißt es weiter in dem Schreiben an den OB. Deshalb schlagen die Stadträte eine so genannte Müllbegehung vor mit allen Verantwortlichen und Betroffenen. Denn "massive Beschwerden" über vermüllte Problemzonen kämen auch aus der Ravensburger Straße, Biberacher Straße, Reutlinger Straße und vom Tannenplatz.