Sie sehen sich tief in die blauen Augen, beinahe berühren sich die Nasen. Das Bild der beiden Tierbabys mit dem flauschigen Fell strömt Behagen aus, fast ein wenig zu viel. Im Englischen gibt es für dieses Gefühl einen eigenen Begriff: „Cuteness overload“, Niedlichkeitsüberlastung. „Das ...