Die Bewährungsprobe für die Teilnehmer des Festakts 75 Jahre Demokratie in Ulm kam am Ende. Die Anwesenden durften unter zwei Melodien auswählen, die das fulminant aufspielende Blechlabor zum Schluss der Veranstaltung im Congress Centrum spielte. Ganz demokratisch entschied sich eine Zweidrittelmehrheit für die Filmmusik von Ennio Morricone aus Cinema Paradiso und gegen Yesterday von den Beatles.
In gewisser Weise stand diese Entscheidung gege...