Blaubeuren-Gerhausen 29. Auflage des legendären Patenterrennens

Wer bremst verliert. Zum 29. Mal rasen Wagemutige auf ihren historischen Schlitten ins Tal.
Wer bremst verliert. Zum 29. Mal rasen Wagemutige auf ihren historischen Schlitten ins Tal. © Foto: Volkmar Könneke
Blaubeuren / swp 24.01.2019
Am Sonntag,27. Januar, rasen in Blaubeuren-Gerhausen wieder mutige Rodler mit ihren altertümlichen Schlitten ins Tal.

Zur 29. Auflage des legendären Patenterrennens werden rund 50 Zweier- und Dreierteams und Hunderte Zuschauer erwartet. Das Spektakel mit den lenkbaren Schlitten, die im Jahr 1911 zum Deutschen Reichspatent angemeldet wurden, beginnt um 13.30 Uhr auf der Rennstrecke im „Bühl“ am südlichen Ortsrand von Gerhausen. Aufgrund der derzeit noch kalten Witterung wird eine rasante eisige Piste erwartet. Weil an der Rennstrecke keine Parkplätze zur Verfügung stehen, werden die Zuschauer und Teilnehmer gebeten, im Ort zu parken. In der Helfensteinerstraße stehen Parkplätze bei der Firma Heinkel und an der Karl-Spohn Realschule zur Verfügung, von der Schule aus gibt es einen Shuttle-Verkehr.

Für einen guten Zweck

Die teilnehmenden Teams bestehen jeweils aus einem Lenker und einem Bremser, Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren können auch zu dritt fahren. Vorgesehen sind zwei Läufe. Mitmachen kann jeder, der einen Original-Patenter oder einen der Patenturkunde entsprechenden Nachbau besitzt. Die Besonderheiten des aus Eschenholz und Metall bestehenden Patenters sind die lenkbaren, durchgehenden Kufen und die beiden voneinander unabhängigen Bremsen. Die Schlitten wurden bis 1961 von einer Blaubeurer Holzwerkstatt in Serie produziert, noch heute fertigen Bastler einzelne Exemplare an. Ohne Rücksicht auf das Alter des Schlittens, müssen beim Rennen Lenkung und Bremsen einwandfrei funktionieren. Bevor die Rodler auf die etwa 200 Meter lange Piste geschickt werden, kontrollieren die Helfer des veranstaltenden Vereins „d’ Gerhauser“ jeden Schlitten und die persönliche Ausrüstung der Teilnehmer, zu der Helm und Handschuhe gehören. Eine Befahrung der Strecke vor dem Rennen ist nicht möglich und wird mit Startverbot belegt !

Info

Anmeldungen zum Patenterrennen sind möglich bis Samstagabend übers Internet ( www.patenterrennen.de) und am Samstag von 13 bis 19 Uhr bei Traudl Streil unter Tel. (07384) 95 23 26. Die Startgebühr beträgt pro Schlitten 15 Euro, der Eintritt kostet 3 Euro. Der Erlös kommt der Jugend der Gerhauser Vereine und sozialen Zwecken zugute.

Das könnte dich auch interessieren

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel