Großer Bahnhof auf dem Ulmer Wochenmarkt: Wenn Vertreter vom Club Round Table 93 (RT 93) Ulm/Neu-Ulm, OB Gunter Czisch und Aktion 100 000-Chef Karl Bacherle am Würstlesstand von Speiser verabredet sind, dann geht’s im doppelten Sinn um die Wurst. Speiser gibt an diesem Tag traditionell satte 300 Würstle an 150 Gewinner des Advents-Los-Kalender aus, und Karl Bacherle kann zusammen mit Aktion 100 000 und Ulmer helft-Schirmherr Czisch den kompletten Erlös des Los-Kalenders in Empfang nehmen.

Im vergangenen Advent war der überaus beliebte Advents-Los-Kalender zum elften Mal vom Serviceclub RT 93 realisiert worden. Wie im Jahr davor konnte durch den Verkauf der Kalender (Stückpreis: 5 Euro) die Spitzensumme von 29 000 Euro erlöst werden. „Es ist einfach grandios, wie vielen Menschen wir mit den Spenden aus dem Round Table-Advents-Los-Kalender bis heute helfen konnten“, kam Karl Bacherle ob der erneut stolzen Spende ins Schwelgen.

RT 93 Ulm/Neu-Ulm setzt sich schwerpunktmäßig für Projekte aus der Region, sowie für nationale und internationale Service-Projekte von RT Deutschland ein.