Ulm 2. Juli: Von Brücken

Von Brücken spielen am 2. Juli im Ulmer Zelt.
Von Brücken spielen am 2. Juli im Ulmer Zelt. © Foto: PR
Ulm / SWP 20.04.2016
Schamfreier Pop: Nicholas Müller war die Stimme von Jupiter Jones, jetzt ist er gemeinsam mit Tobias Schmitz und weiteren Musikern „Von Brücken“.

Von Brücken, das sind Nicholas Müller und Tobias Schmitz, sein langjähriger Freund und Mitstreiter im Live-Kader von Jupiter Jones. Zu ihnen gesellen sich sechs Musikanten, die allesamt mit den besten Wassern gewaschen sind und ein schier endloses Sammelsurium von Instrumenten bedienen. „Weit weg von fertig“ nennt sich der Tonträger der Gruppe, die ihr Publikum mit Pop belohnt. Wer nun anhand der Konstellation klassisch introvertierte Singer-Songwriter-Musik erwartet, dem sei gesagt, dass mit diesen Acht ordentlich Bambule herrscht. 

Die Lieder klingen gerne melancholisch und haben philosophische Texte. „Eiertanzend könnte man das alles nun Indiepop nennen“, schreibt Müller auf der Band-Website, um dann nachzusetzen: „Wir nennen es gerne schamfreien Pop. Irgendwer muss es ja machen.“
 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel