Ulm 16 Staaten beim Ulmer Kommando

Ulm / SWP 11.12.2013
. Das Multinationale Bundeswehrkommando in der Wilhelmsburgkaserne hat Zuwachs erhalten: Soldaten aus Italien und Bulgarien haben sich beim Befehlshaber Richard Roßmanith zum Dienst gemeldet. Somit steht fest, dass das Ulmer Kommando mit Angehörigen aus 16 Staaten ins neue Jahr 2014 starten wird.

. Das Multinationale Bundeswehrkommando in der Wilhelmsburgkaserne hat Zuwachs erhalten: Soldaten aus Italien und Bulgarien haben sich beim Befehlshaber Richard Roßmanith zum Dienst gemeldet. Somit steht fest, dass das Ulmer Kommando mit Angehörigen aus 16 Staaten ins neue Jahr 2014 starten wird. Die Einheit soll auf Anforderung der EU, der Nato oder der UN Auslandseinsätze einer internationalen Truppe entweder von Deutschland aus oder vor Ort führen. Oberstleutnant Nikolay Kotsev aus Bulgarien wird die "Operationsführung" unterstützen, die Majore Giovanni Terebinto und Paolo Franklin Carunchio aus Italien werden die Abteilung "Ausbildung und Übungen" verstärken.