119 tarifgebundene Betriebe mit 47 224 Mitarbeitern

SWP 05.06.2013

Größenordnung Die Bezirksgruppe Ulm von Südwestmetall verfügt über 119 tarifgebundene Mitgliedsbetriebe in Ulm, Alb-Donau, Biberach und Teilen des Kreises Sigmaringen. Beschäftigte: 47 224. An der Umfrage haben sich

87 Betriebe mit 73 Prozent der Beschäftigten beteiligt.

Erwartung Umsätze 2013: 56 Prozent steigend, 29 gleich, 15 Prozent rückläufig, 0 Prozent stark rückläufig; Aufträge sechs Monate: 41 Prozent steigend, 42 gleich, 17 Prozent rückläufig; Auftragsbestand bis April: 40 Prozent plus, 38 minus. Investitionen: 455 (Vorjahr 355) Millionen.

Beschäftigung Mehr Personal planen 28 Prozent der Metallbetriebe, weniger 16 Prozent. Es gibt derzeit 342 offene Stellen, davon 142 für Ingenieure, 120 für Facharbeiter. Es gab 2012 immerhin bei 13 Prozent der Firmen Kurzarbeit, aktuell bei 8 Prozent. 2 Prozent planen aber Kurzarbeit.

Metall auf hohem Niveau