Ulm/Neu-Ulm / SWP  Uhr
Vom 1. bis 10. Juli findet das 10. Internationale Donaufest in Ulm und Neu-Ulm statt. Das Programm wird derzeit noch bis ins Detail geplant und gestaltet, hält aber bereits spannende Veranstaltungen bereit.
Rund 300.000 Besucher werden in Ulm und Neu-­-Ulm erwartet, wenn sich vom 1. bis 10. Juli an beiden Ufern Künstler und Gäste aus allen Ländern entlang der Donau zu einem großen Fest der Begegnungen treffen.

Bei der Jubiläumsausgabe des Donaufests bieten die Veranstalter eine bunte Mischung an Musik von Klassik bis Jazz, Balkan-­Beats, Weltmusik, Folk und Pop sowie Literatur, Theater, Tanz und Ausstellungen. Das Kulturprogramm wird auf insgesamt drei Bühnen auf dem Festivalgelände sowie an verschiedenen Veranstaltungsorten in beiden Städten präsentiert.
Zur Eröffnung gibt es eine Uraufführung des choreografischen Musiktheaters "Treibgut"von Komponist und Violinist Alexander Balanescu im Theater Ulm. 

Als weitere Programmpunkt sind bislang z.B. das Fotografie-Projekt "Under the Bridge", das sich mit Obdach- und Heimatlosen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen beschäftigt und in deren Welt eintaucht, der Internationale Instrumental-Wettbewerb und Litaraturabende im Stadthaus mit den serbischen Schriftstellern Danilo Kiš und Aleksandar Tišma bekannt. 

Weitere Infos gibt es hier.