Achtung 10 Dinge, die man beim Baden beachten muss

 UhrUlm
Verboten ist wenig, erlaubt fast alles: An ein paar Regeln sollten sich Badebegeisterte allerdings halten, auch aus Rücksicht auf andere. Fürs Baden gilt grundsätzlich: Wo Schiffe und Surfer unterwegs sind, hat kein Schwimmer etwas zu suchen.
Verboten ist wenig, erlaubt fast alles: An ein paar Regeln sollten sich Badebegeisterte allerdings halten, auch aus Rücksicht auf andere. Fürs Baden gilt grundsätzlich: Wo Schiffe und Surfer unterwegs sind, hat kein Schwimmer etwas zu suchen.
© Foto: Felix Kästle/dpa
Jeder Badespaß hat einmal ein Ende, besonders wenn ein Gewitter im Anmarsch ist.
Jeder Badespaß hat einmal ein Ende, besonders wenn ein Gewitter im Anmarsch ist.
© Foto: Patrick Pleul/dpa
Ein Sprung ins kühle Nass ist erlaubt, wenn es tief genug ist und sich keine Schwimmer unter das Sprungbrett verirrt haben.
Ein Sprung ins kühle Nass ist erlaubt, wenn es tief genug ist und sich keine Schwimmer unter das Sprungbrett verirrt haben.
© Foto: Thomas Warnack/dpa
Wehre und bewachsene sowie sumpfige Zonen sind zu meiden.
Wehre und bewachsene sowie sumpfige Zonen sind zu meiden.
© Foto: Patrick Pleul/dpa
Nicht rennen, da man sonst leicht ins Wasser fallen kann, gilt für groß und klein.
Nicht rennen, da man sonst leicht ins Wasser fallen kann, gilt für groß und klein.
© Foto: Guido Kirchner/dpa
Prinzipiell ist baden immer erlaubt, in Seen, Flüssen oder auch Küsten, außer man trifft auf dieses Schild. Eine Missachtung kann durchaus als Ordnungswidrigkeit gelten und sehr gefährlich sein.
Prinzipiell ist baden immer erlaubt, in Seen, Flüssen oder auch Küsten, außer man trifft auf dieses Schild. Eine Missachtung kann durchaus als Ordnungswidrigkeit gelten und sehr gefährlich sein.
© Foto: Roland Weihrauch/dpa
Egal wie gut Ausdauer, Kraft und Stil sind: niemals allein zu weit raus schwimmen.
Egal wie gut Ausdauer, Kraft und Stil sind: niemals allein zu weit raus schwimmen.
© Foto: Arne Dedert/dpa
Sommer und Sonne satt, heißt nicht, dass auf die Kleidung verzichtet werden darf. Zudem sind ein schöner Monokini, eine modische Badehose und der klassische Badeanzug immer einen Hingucker wert.
Sommer und Sonne satt, heißt nicht, dass auf die Kleidung verzichtet werden darf. Zudem sind ein schöner Monokini, eine modische Badehose und der klassische Badeanzug immer einen Hingucker wert.
© Foto: Volkmar Könneke
Grundlose oder scherzhaft gemeinte Hilferufe sind verboten. Viele Badegewässer werden von der Wasserwacht oder dem DLRG beaufsichtigt.
Grundlose oder scherzhaft gemeinte Hilferufe sind verboten. Viele Badegewässer werden von der Wasserwacht oder dem DLRG beaufsichtigt.
© Foto: Ralf Hirschberger/dpa
Überhitzt ins Wasser ist keine gute Idee, lieber erst Mal abkühlen.
Überhitzt ins Wasser ist keine gute Idee, lieber erst Mal abkühlen.
© Foto: Thomas Kiehl