Nahverkehr WLAN in immer mehr S-Bahnen

Stuttgart / eb 26.06.2018

Die Ausrüstung der Stuttgarter S-Bahn mit Wlan schreitet voran: Die Hälfte der sechs Linien ist nun mit kostenfreiem Internet ausgestattet, wie S-Bahn Stuttgart und der Verband Region Stuttgart (VRS) gemeinsam mitteilen. Im sogenannten Nord-Netz, das die Linien S 4, S 5 und S 6/60 umfasst, können Fahrgäste nun umsonst surfen. Die restlichen Linien S 1, S 2 und S 3 sollen laut Dirk Rothenstein, dem Chef der Stuttgarter S-Bahn, bis zum Sommer 2019 folgen. Man sei „voll und ganz“ im Zeitplan. Das Werkstatt-Team arbeite weiter auf Hochtouren, stellt er fest.

Das Angebot wird der Mitteilung zufolge bereits rege genutzt. Im Mai etwa hätten sich knapp 340 000 mobile Endgeräte mit dem Wlan verbunden. Zu dem Zeitpunkt seien zirka 56 Fahrzeuge mit der Technik ausgestattet gewesen. Finanziert wird das Ganze vom VRS und der S-Bahn Stuttgart. Sie stecken in Technik und Betrieb, der zunächst sechs Jahre laufen soll, gemeinsam fast fünf Millionen Euro.

Wie attraktiv die S-Bahn sei, bestätige die Rekordzahl von 128 Millionen Fahrgästen im vergangenen Jahr, so Regionaldirektorin Nicola Schelling. Neben dem Ausbau der Kapazitäten sei dafür auch die Erweiterung des Service-Angebots verantwortlich, ist sie überzeugt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel