Die Baden-Württemberger sind weitgehend friedlich und unbeschadet ins neue Jahr gestartet. Die Polizeipräsidien im Land vermeldeten am Mittwochmorgen nur das übliche Silvestergeschehen mit Bränden durch Böller, Streitigkeiten unter Alkoholeinfluss und das eine oder andere Kriminalitätsdelikt. Manche Sprecher - etwa in Karlsruhe und Stuttgart - sprachen sogar von einer vergleichsweise ruhigen Silvesternacht.

Silvesternacht im Landkreis Göppingen Feuerwehr muss mehrere Brände löschen

Kreis Göppingen