Rundgang Weihnachtsgarten bringt Wilhelma zum Leuchten

Andreas Boehlke kümmert sich um die Lichtinstallationen.
Andreas Boehlke kümmert sich um die Lichtinstallationen. © Foto: Ferdinando Iannone
Stuttgart / Tilman Baur 12.10.2018

Magische Pforte, Juwelenpavillon, Himmelsspirale, Verzauberte Riesen, Wishing Tree: die Namen der Lichtinstallationen, die es ab November in der Wilhelma zu sehen gibt, klingen poetisch. Vom 14. November bis zum 6. Januar öffnet der Christmas Garden im zoologisch-botanischen Garten. Laut den Veranstaltern, der Deutschen Entertainment AG (DEAG) und dem Eventveranstalter „C² Concerts“, erleben Besucher ein besinnliches vorweihnachtliches Lichtspektakel, das sich vom Getöse des innerstädtischen Weihnachtsmarkts absetzt.

Der Christmas Garden besteht aus einem zwei Kilometer langen Rundweg und führt an 23 Lichtinstallationen mit mehr als 1,5 Millionen Lichtpunkten entlang. Highlights sind ein nostalgisches Kinderkarussell, ein Wishing Tree oder Wunschbaum, an den Besucher ihre Weihnachtswünsche hängen können, sowie ein Marshmallow-Stand.

Außerdem gibt es in Stuttgart natürlich einen Licht-Elefanten – schließlich sei der Dickhäuter das Symboltier der Wilhelma, sagte der für die Lichtinstallationen zuständige Andreas Boehlke, dessen Unternehmen jedes Jahr für die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Berliner Kudamm sorgt.

DEAG-Geschäftsführer Christian Diekmann sagte, es sei die Gesamtatmosphäre, die den Weihnachtsgarten ausmache und die Menschen beeindrucke. „Beim Christmas Garden in Berlin sind viele Profi-Fotografen mit Stativ gekommen, auch Künstler und viele Pärchen“, so Diekmann. Er hofft, dass es in Stuttgart schneit, denn dann komme die Veranstaltung ganz besonders zur Geltung. Erstmals gab es den Garten vor fünf Jahren in London, vor zwei Jahren dann im Botanischen Garten in Berlin.

Wilhelma-Direktor Thomas Kölpin zeigte sich gespannt und zuversichtlich, „dass es eine tolle Veranstaltung wird“. Das Konzept sei hochwertig und passe zur Wilhelma. Er rechne mit einer ruhigen, besinnlichen Atmosphäre. Das Tierwohl bleibe trotz der Lichtelemente gewahrt.

Die Tickets für den täglich ab 17 Uhr geöffneten Christmas Garden kosten zwischen 17 und 19 Euro, Familien und Kinder erhalten Rabatt. Die Veranstalter empfehlen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben, um lange Schlangen an der Wilhelma-Kasse zu vermeiden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel